Therapeutischer Ansatz nach der Marte Meo Methode – Videoanalyse

 

Marte Meo (lat. „aus eigener Kraft“) wurde ursprünglich für die Erziehungsberatung entwickelt. Es handelt sich dabei um ein ressourcenorientiertes Programm zur Entwicklungsunterstützung mit Hilfe der Videointeraktionsanalyse. Maria Aarts entwickelte die Methode, bei der alltägliche Situationen zwischen Kind Eltern per Video aufgezeichnet und anschließend gemeinsam besprochen werden. Ziel ist, die Stärken der Beteiligten systematisch zu erkennen und hervorzuheben, um daraus Kraft zu schöpfen, vorhandene Erziehungsprobleme aktiv zu beseitigen. Die Verbesserung der Kommunikation zwischen Erziehenden und Kindern sowie die Unterstützung der Entwicklung durch bewusste Erfahrungselemente stehen dabei im Vordergrund.

Link: https://www.martemeo.com/de/home/

 

Die Stärke des IntraActPlus-Konzepts und der Marte Meo Methode ist die Arbeit mit Videobildern und kann begleitend zur ergotherapeutischen Einzel- und Gruppenbehandlung eingesetzt werden. Die Information aus den Videoaufnahmen und der Interaktionsanalyse zeigen, wie die Entwicklung des Kindes gefördert und die blockierten Entwicklungsprozesse wieder aktiviert werden können.